Magie der Raunächte

Zeit für Achtsamkeit und Neubeginn

Die Raunächte gelten seit jeher als eine Zeit der Einkehr und des Innehaltens. Die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag werden oft mit Achtsamkeit, Selbstreflexion und der Erfüllung von Wünschen in Verbindung gebracht. So können Sie aus den alten Bräuchen Nützliches für den Alltag ziehen und Kraft tanken.

13 Wünsche

13 Wünsche zu formulieren, hilft uns, über unser Leben nachzudenken und positiv in die Zukunft zu blicken. Nutzen Sie die Raunächte, um:

  • Visionen für das kommende Jahr zu entwickeln

  • sich Ihre Ziele klarzumachen

  • sich auf Ihre Träume zu fokussieren

Dabei ist es wichtig, dass diese Wünsche aus dem Herzen kommen. Indem wir uns bewusst Zeit für Achtsamkeit, Selbstreflexion und das Formulieren von Wünschen nehmen, können wir uns auf positive Veränderungen in unserem Leben vorbereiten.

Arbeit ruhen lassen

Rund um die Raunächte haben sich unterschiedliche Rituale entwickelt. Eines haben alle gemeinsam. Im Mittelpunkt steht die Achtsamkeit.

Nehmen Sie sich bewusst Zeit für das, was Ihnen kostbar ist:

  • Lassen Sie die Arbeit ruhen.

  • Gehen Sie in sich und blenden Sie äußere Einflüsse aus.

  • Reflektieren Sie Ihr Leben.

  • Feiern Sie Erfolge und erkennen Sie Herausforderungen an.

Zeit der Achtsamkeit

Tipp: Meditation beruhigt und fördert die Fähigkeit, den Fokus auf sich selbst zu legen.

Fünf Tipps für Anfänger:

  • Das Ziel: Ihr Ziel kann sein, das vergangene Jahr zu reflektieren und zu verabschieden oder Ziele und Wünsche fürs neue Jahr.
  • Der Ort: Suchen Sie sich einen festen Platz für die Meditation aus und richten Sie diesen gemütlich ein.
  • Die Umgebung: Stellen Sie sicher, dass Sie nicht gestört werden. Sprechen Sie mit Ihrer Familie und stellen Sie das Handy lautlos und Ihre Klingel ggf. ab.
  • Die Vorbereitung: Atmen Sie ruhig und tief und achten Sie auf Ihren Herzschlag. Konzentrieren Sie sich auf das Jetzt. Finden Sie heraus, welche Position die beste für Sie persönlich ist: liegen, sitzen, mit Meditationskissen, mit geschlossenen oder offenen Augen.
  • Schaffen Sie sich ein Zeitfenster der Ruhe: Nehmen Sie sich 15 Minuten für den Anfang.

Sie möchten Unterstützung für Ihre Meditation und mehr für sich tun?

Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Präventionsangebote. Ob online oder vor Ort – welches Modell besser für Sie und Ihren Alltag passt, entscheiden Sie.
Gesundheitskurse online
Gesundheitskurse vor Ort​​​

Unser Leistungsplus​​

Wir erstatten Ihnen für bis zu zwei Kurse im Kalenderjahr einen Zuschuss von 90 % zu den Kurskosten, maximal 150 Euro je Kursmaßnahme (insgesamt bis zu 300 Euro pro Jahr) 
Bei unseren Kooperationspartnern ist die Kostenerstattung bis zu 100 % möglich.

War dieser Artikel hilfreich?

Veröffentlicht: 04.12.2023 - Aktualisiert: 19.12.2023