Köstliche Kürbisküche

Leckere Kürbisgerichte für kühle Herbstabende

Der Herbst ist da – und mit ihm eines der leckersten und vielfältigsten Superfoods. Deshalb stellen wir Ihnen gleich zwei leckere Kürbisgerichte für kühle Herbstabende vor: Zum Auftakt eine cremige Kürbissuppe, gefolgt von goldbraunen Kürbis-Karotten-Puffern. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kürbiscremesuppe mit gerösteten Kernen

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Kürbisfleisch ohne Schale und Kerne (z. B. Hokkaido oder Butternut)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 500 ml Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer, Kümmelpulver
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 125 ml Sahne

Zubereitung

  1. Kürbisfleisch in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in der Butter glasig dünsten.
  3. Kürbiswürfel 2–3 Min. mitdünsten.
  4. Heiße Fleischbrühe, Salz, Pfeffer und etwas Kümmelpulver dazugeben. 20 Min. köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  6. Suppe pürieren und die Sahne einrühren.
  7. In Tellern anrichten und die gerösteten Kürbiskerne darübergeben.
Tipp

Einige Tropfen Kürbiskernöl auf jeder Portion verleihen dem Gericht noch mehr Aroma.

Kürbis-Karotten-Puffer mit Kräutersoße

Zubereitungszeit: ca. 1 St.

Zutaten für 4 Personen

Für die Soße:

  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 300 g saure Sahne
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver (edelsüß)

Für die Puffer:

  • 1 kg Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 125 g Karotten
  • 2 Eier
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 40 g Speisestärke
  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
  • 4 EL Butterschmalz

Zubereitung

Kräutersoße:

  1. Petersilie hacken und Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  2. Kräuter mit saurer Sahne verrühren.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Kürbis-Karotten-Puffer:

  1. Kürbis schälen und Kerne herauslösen. Karotten schälen.
  2. Kürbis und Karotten grob raspeln, mit Eiern, Sonnenblumenkernen und Speisestärke verrühren.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen.
  5. Aus dem Kürbis-Karotten-Teig kleine Puffer formen und diese im heißen Schmalz von beiden Seiten goldbraun braten.
  6. Kürbis-Karotten-Puffer mit etwas Kräutersoße auf Tellern anrichten. Die übrige Soße separat dazu reichen.
Kürbis mit einem Hauch Exotik

Noch mehr Kürbis gefällig? Dann probieren Sie unseren Butternut-Kürbis mit Quinoa und Cranberrys. Dieses etwas andere Kürbisgericht bringt eine exotische Note in Ihre Herbstküche.

Zum Rezept

War dieser Artikel hilfreich?

Veröffentlicht: 23.09.2022 - Aktualisiert: 30.09.2022